Zum Hauptinhalt springen

Ergebnisse der EPM Schießen 2019

Zu finden hier.

 


Europäische Polizeimeisterschaft im Schießen 2019 in Suhl

Erstmals in der Geschichte des Freistaats Thüringen kann sich das Land über die Ausrichtung der Europäischen Polizeimeisterschaft im Schießen (EPM - Schießen) freuen.

Das Deutsche Polizeisportkuratorium (DPSK) – als Mitglied der Union Sportive Des Polices D`Europe (USPE) – ist regelmäßig Ausrichter von Europäischen Polizeimeisterschaften (EPM). Gemäß der von der Innenministerkonferenz bestätigten Bund/Länder-Vereinbarung werden mit der Ausrichtung vorgenannter EPM der Bund und die Länder beauftragt.

Veranstalter der EPM-Schießen 2019 ist das Thüringer Polizeisportkuratorium unter Verantwortung der Leiterin der Bildungseinrichtungen, Heike Langguth. Sie und Ihr Projektteam schaffen die organisatorischen Voraussetzungen, die für eine gelungene Meisterschaft notwendig sind.  Diese große Herausforderung wird gern angenommen und das Team bedankt sich bereits jetzt für die Unterstützung durch die Dienststellen und Einrichtungen in der thüringischen Polizei.

Der Wettkampf findet vom 17.-21. Juni in Suhl in der Schießsportanlage Suhl-Friedberg statt.
Die Teilnehmer aus vielen europäischen Nationen werden dem südthüringischen Städtchen für eine Woche internationales Flair verleihen. Nach der feierlichen Eröffnung, die auf dem auf dem Platz der Deutschen Einheit geplant ist, beginnt der Wettbewerb um die Auszeichnungen „Bester Schütze“, „Beste Schützin“ und „Beste Mannschaft“.


Mögliche Disziplinen Frauen

  • Kleinkalibergewehr Standardgewehr drei Stellungen
  • Kleinkalibergewehr liegend
  • Luftgewehr
  • Sportpistole
  • Luftpistole

Mögliche Disziplinen Männer

  • Kleinkalibergewehr Freigewehr drei Stellungen
  • Kleinkalibergewehr liegend
  • Luftgewehr
  • Schnellfeuerpistole
  • Zentralfeuerpistole
  • Freie Pistole
  • Luftpistole

Mögliche Disziplinen Mixed

  • Luftgewehr
  • Luftpistole